Grecotel Creta Palace

Kreta - Griechenland

Gastfreundschaft ist etwas,
was man sofort spürt - wenn es sie gibt.

Etwas, das im Bauch ankommt und sich gut anfühlt. Etwas, das ein spontanes Gefühl von Vertrautheit und Geborgenheit vermittelt, eine Wärme ausstrahlt. Gastfreundschaft ist das kostbarste Gut, das die Hotellerie zu vergeben hat – sogar ohne extra dafür zu berechnen.

Gezielt sucht das vor über 40 Jahren auf Kreta gegründete Unternehmen, das sich tief in der Kultur der griechischen Gastfreundschaft verwurzelt sieht, nach Mitarbeitern, die so etwas ausstrahlen können. Gastfreundlichkeit ist deshalb eines der Einstellungskriterien – und wird darüber hinaus intern geschult.

Gastfreundschaft vorleben

Das schon in der Unternehmensphilosophie festgehaltene Grecotel-Leitmotiv lautet dabei: „Wir (…) behandeln jeden Gast wie ein Individuum und nicht wie ein Teil des Ganzen. Es liegt uns wirklich etwas an ihm, und um ihn (…) davon zu überzeugen, dass wir anders sind und es sich lohnt, uns beim nächsten Urlaub erneut zu vertrauen, gehen wir über das normale Niveau hinaus.“ Dazu gehört z.B., dass jeder Mitarbeiter jeden Gast mit einem Lächeln begrüßt, noch ehe der es tun kann.

Grecotel stellt gezielt Menschen mit Werten, Idealen und einem positiven Denken ein. Menschen, die sich verpflichten, „den Geist der Kollegialität, der Solidarität und der Gastfreundschaft zu fördern“, so Grecotel. Heute beschäftigt Grecotel 3500 Mitarbeiter und ist größter Arbeitgeber in der griechischen Tourismusbranche. Und: die Mitarbeiter werden ständig auf hohem Niveau weiter geschult.